Judith Gómez-Miranda Rakebrand

Judith Gómez-Miranda Rakebrand

Judith Gómez-Miranda Rakebrand

Inhaberin

geboren 1976 in Mittelberg (Österreich)

Ausbildung:

    • Matura am Bundesrealgymnasium Bludenz
    • Ausbildung zur Heilmasseurin und Heilbademeisterin am Massageinstitut Drumbl in Graz
    • Ausbildung zur Physiotherapeutin am Universitätsklinikum Freiburg im Breisgau

Beruflicher Werdegang:

    • 2001-2003 Physiotherapeutin im Rehazentrum Hemar in Titisee-Neustadt (Deutschland)
    • 2003-2011 Physiotherapeutin in der Klinik für Biokinematik von Dr. Walter Packi in Badenweiler und Bad Krozingen; davon sechs Jahre als leitende Physiotherapeutin der Therapie-abteilung
    • Selbstständige Tätigkeit als Physiotherapeutin
    • April 2012 Eröffnung der Praxis am See in Bregenz

Zertifizierte Zusatzausbildungen:

    • Manuelle Therapie
    • Brügger Therapie
    • Manuelle Lymphdrainage
    • Osteopathie
      • Dezember 2014: Bachelor of Science (B.Sc.) in Osteopathy
      • November 2015: Master of Science (M.Sc.) in Osteopathy
      • Januar 2016: BAO-Prüfung Osteopathie (D.O.)

Ivo Gómez-Miranda Rakebrand

Ivo Gómez-Miranda Rakebrand

Ivo Gómez-Miranda Rakebrand

Orthopäde

geboren 1978 in München (Deutschland)

Ausbildung:

    • Abitur an der Deutschen Schule Madrid (deutsches Abitur und spanische Selectividad)
    • Ausbildung zum Heilmasseur an der Escuela de Quiromasaje de Madrid
    • Studium der Medizin
    • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Beruflicher Werdegang:

    • 2008 – 2009 Sana Klinik Zollernalb – Albstadt – Orthopädie
    • 2009 – 2011 Klinikum St. Marien – Amberg – Unfallchirurgie
    • 2011 – 2015 Klinik am Eichert – Göppingen – Orthopädie & Unfallchirurgie

Zertifizierte Zusatzausbildungen:

  • Mehr über mich

    Mein Name ist Ivo Gómez-Miranda Rakebrand, geboren in München, aufgewachsen in Madrid. Nach meinem Abitur an der Deutschen Schule Madrid (www.dsmadrid.org) habe ich in Spanien beim Rettungsdienst des Roten Kreuzes ein freiwilliges Praktikum absolviert und Ausbildung zum Heilmasseur (www.eqm.es) in Madrid abgeschlossen. Somit war meine Faszination für den menschlichen Körper und seine bis in das kleinste Detail durchdachten Interaktionen von Zellen, Organen, Fluida und somit der Sicherung des Überlebens geweckt!

    Dies waren meine Beweggründe in Ulm (www.uni-ulm.de) Medizin zu studieren. Bis zur Erlangung meines Facharztes für Orthopädie und Unfallchirurgie war ich in Albstadt (www.sana-klinik-zollernalb.de), Amberg (www.klinikum-amberg.de) und Göppingen (www.alb-fils-kliniken.de) tätig.

    Durch einen schweren Verkehrsunfall im Januar 1998 habe ich die Grenzen der Schulmedizin am eigenen Leib erfahren. Mit den symptomorientierten Therapieansätzen der Schulmedizin konnte und wollte ich mich nicht zufrieden geben und habe aus diesem Grund nach alternativen Therapieformen gesucht. So bin ich mit der Chirotherapie (Dr. med. Markus Lampe, Detmold), der Osteopathie, der aponeurotischen Chirurgie (www.leonorsacristan.es) und der Faszientherapie (www.fdm-europe.com) in Kontakt gekommen.

    Diese kausalorientierten Therapiemöglichkeiten haben nicht nur meinen Gesundheitszustand wesentlich verbessert, sondern auch mein Interesse geweckt. Fortbildungen in der aponeurotischen Chrirurgie (Dr. med. Carmen Gutierrez Sacristan) in Madrid und Alicante, der Neuraltherapie (www.ignh.de) in Freudenstadt und dem Fasziendistorsionsmodell (Dr. med. Georg Harrer) in Wien folgten.