manuelle lymphdrainage

Manuell (lateinisch: manus „die Hand“), Lymphe (lateinisch: lympha „klare Flüsigkeit“), Drainage (französisch: „Entwässerung“)

Bei der Manuellen Lymphdrainage werden durch schonende, manuelle Gewebsverformungen, überwiegend an der Körperoberfläche, der Abtransport von Gewebsflüssigkeit gefördert.

Meine Ausbildung in der komplexen physikalischen Entstauungstherapie, die neben der manuellen Lymphdrainage nach Dr. Vodder, Kompression im Sinne von Bandagen, Bewegungstherapie und Hautpflege beinhaltet, habe ich an der Földi-Schule in Freiburg absolviert.

www.foeldischule.de